Antragsberechtigte Soloselbstständige konnten, die Neustarthilfe Plus und die Neustarthilfe 2022 als natürliche Person im eigenen Namen direkt stellen. Wenn Sie eines dieser Förderprogramme für eine Kapitalgesellschaft oder eine Genossenschaft beantragen wollten, mussten Sie den Antrag über eine prüfende Dritte oder einen prüfenden Dritten stellen. Ein Direktantrag war für eine Kapitalgesellschaft oder eine Genossenschaft nicht möglich.

Zur Identifizierung wurde das von der Steuererklärung bekannte ELSTER-Zertifikat der natürlichen Person genutzt. Sollten Sie noch kein derartiges Zertifikat besessen haben, konnten Sie dieses über das ELSTER-Portal beantragen. Auf der Basis der bei der Antragstellung gemachten Angaben erfolgte die Auszahlung des Vorschusses für die Neustarthilfe Plus bzw. Neustarthilfe 2022.

Das ELSTER-Zertifikat Ihrer Lebenspartnerin / Ihres Lebenspartners oder einer anderen Person konnte für die Beantragung der Neustarthilfe Plus oder der Neustarthilfe 2022 nicht verwendet werden.

Anträge auf Neustarthilfe Plus konnten bis zum 31. März 2022 gestellt werden (verlängert). Die Antragsfrist für die Neustarthilfe 2022 endete am 15. Juni 2022 (verlängert).

Ausführliche Informationen finden Sie in den FAQs Neustarthilfe Plus und den FAQs Neustarthilfe 2022.