Navigation

Antragspostfach mit aktuellen Nachrichten: Antworten Sie hier auf Rückfragen zu Ihrem noch nicht beschiedenen Direktantrag

Einleitung

Bewilligungsstellen erreichen viele Direktanträge für Neustarthilfe und möchten diese schnellstmöglich bearbeiten.

Dafür brauchen die Bewilligungsstellen in einigen Fällen Ihre Hilfe. Zum Beispiel, wenn Sie Nachweise nachreichen müssen oder noch eine Angabe im Antrag unklar ist. Um die direkte Kommunikation zwischen Ihnen und den Bewilligungsstellen sicher, übersichtlich und einfach zu gestalten, haben wir in der Plattform für Direktantragsteller ein Antragspostfach eingefügt.

Falls die Bewilligungsstellen Rückfragen zu Ihrem Antrag haben, senden diese Ihnen eine Benachrichtigung über eine Rückfrage an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail oder gehen Sie in Ihr Antragspostfach und antworten Sie im Antragspostfach direkt online auf sicherem Wege. Eine Antwort per E-Mail ist dann nicht mehr möglich.

In der Benachrichtigung an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse finden Sie einen Link. Klicken Sie auf den Link. Jetzt öffnet sich ein neues Fenster. Geben Sie Ihre ELSTER-Zugangsdaten ein. Die ELSTER-Zugangsdaten haben Sie bereits bei der Antragstellung verwendet. Haben Sie Ihre ELSTER-Zugangsdaten verloren? Wie Sie Ihre ELSTER-Zugangsdaten erneuern, erfahren Sie im ELSTER-Portal: https://www.elster.de/eportal/erneuereZugang/usernameEmail

Über Ihre Aktuellen Nachrichten kommen Sie zum Antragspostfach.

Auf diesem Bild sehen Sie die Startseite des Direktantrags.

Klicken Sie oben auf „Ihre aktuellen Nachrichten“.

Nun erscheinen Ihre aktuellen Nachrichten. Jede Nachricht hat eine individuelle Vorgangsnummer.

Sie können Nachrichten mit Klick auf „Jetzt antworten“ beantworten.

Sie sehen hier außerdem, wie lange Sie Zeit haben, um zu antworten. Sie können auch den Standort Ihrer Bewilligungsstelle sehen.

Auf diesem Bild ist die Ansicht im Antragspostfach im Reiter „Ihre aktuellen Nachrichten“. Dort sind alle unbeantworteten Nachrichten.

Klicken Sie auf „Nachrichten im Antrag“. Jetzt sehen Sie, sofern vorhanden:

  • unbeantwortete Nachrichten: Klicken Sie auf „Jetzt antworten“, um diese zu bearbeiten.
  • zwischengespeicherte Nachrichten: Klicken Sie auf „Jetzt antworten“, um diese weiter zu bearbeiten.
  • beantwortete Nachrichten: Mit Klick auf „Antwort anzeigen“ können Sie Ihre Antwort auf eine Nachricht nochmals lesen.
  • Nachrichten mit abgelaufener Frist: Sollten Sie eine Nachricht nicht fristgerecht beantwortet haben, so ist diese mit „Frist abgelaufen“ gekennzeichnet. Sie können auf diese Nachricht nicht mehr antworten. Warten Sie, bis die Bewilligungsstelle Ihnen eine neue Nachricht sendet.
Auf diesem Bild ist die Ansicht im Antragspostfach im Reiter „Nachrichten zum Antrag“. Dort sind alle Nachrichten zum Antrag: noch nicht beantwortete, zwischengespeicherte, beantwortete oder mit abgelaufener Frist geschlossene Nachrichten.

Klicken Sie, um auf eine Nachricht zu antworten, auf „Jetzt Antworten“.

Sie sehen nun die Frage der Bewilligungsstelle sowie ein Eingabefeld für Ihre Antwort. Bitte beachten Sie, dass die Antwort höchstens 2048 Zeichen lang sein darf.

Sollten Sie Dokumente nachreichen müssen, können Sie diese unter der Nachricht im Feld „PDF hochladen“ hochladen.

Klicken Sie dafür auf das Upload-Symbol:

Icon für Upload

Suchen Sie die Datei auf Ihrem Smartphone oder Computer und wählen Sie sie aus.

Das Bild zeigt das Fenster, das sich öffnet, wenn Sie Ihren Computer nach einer Datei zum Hochladen durchsuchen.

Klicken Sie auf „Öffnen“. Die Datei wird nun hochgeladen und auf Viren geprüft.

Danach erscheint die Datei unter „PDF hochladen“. Sie können nur Dateien im PDF-Format, die nicht größer als 10 MB sind, hochladen. Sie können hochgeladene Dateien mit Klick auf „X“ neben dem Dateinamen wieder entfernen. Sollte es ein Problem mit Ihrer Datei geben, also beispielsweise das Format falsch oder die Datei zu groß sein, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Sie können dann eine andere Datei hochladen.

Auf dem Bild ist die Fehlermeldung, die erscheint, wenn es ein Problem mit einem Datei-Upload gibt.

Sollten Sie Ihre Nachricht zu einem späteren Zeitpunkt nochmals bearbeiten wollen, können Sie diese mit Klick auf „Zwischenspeichern“ speichern.
Mit Klick auf „Antwort senden“ senden Sie die Nachricht ab.

Auf diesem Bild ist die Ansicht im Antragspostfach, in der Sie eine Nachricht verfassen und PDF-Dokumente hochladen können.

Beachten Sie, dass Sie bereits versendete Nachrichten nachträglich nicht mehr ändern können. Zur Sicherheit erscheint vor dem finalen Absenden deshalb ein Hinweis.
Stellen Sie sicher, dass Sie alle Fragen beantwortet und alle Dokumente hochgeladen haben. Klicken Sie dann auf „Antwort senden“.

Wenn Sie noch eine Änderung vornehmen wollen, gelangen Sie mit Klick auf „Antwort prüfen“ zurück zur Nachricht.

Auf diesem Bild ist die Meldung, die erscheint, wenn Sie eine Nachricht absenden wollen. Sie können die Antwort prüfen oder die Antwort senden.

Nach Klick auf „Antwort senden“ ist die Nachricht bei Ihrer Bewilligungsstelle eingegangen.

Sie sehen eine Übersicht. Zusätzlich erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Auf diesem Bild ist die Bestätigung für eine beantwortete Nachricht im Antragspostfach.

Sie können die Antwort nach Klick auf „Antwort senden“ nicht mehr rückgängig machen.

Sollte die Bewilligungsstelle noch eine Rückfrage haben, erhalten Sie erneut eine E-Mail mit dem Link zum Antragspostfach und können dort erneut, wie oben beschrieben, antworten. Warten Sie also auf eine Rückmeldung der Bewilligungsstelle oder ziehen Sie den Antrag zurück und erstellen Sie ihn neu

Falls es keine Rückfragen mehr gibt, erhalten Sie einen Bescheid oder Ablehnung Ihres Antrags postalisch.

Sie können eine beantwortete Nachricht jederzeit wieder einsehen. Klicken Sie dafür im Antragspostfach auf „Nachrichten zum Antrag“.

Wählen Sie aus der Liste die beantwortete Frage, zu der Sie die Antwort einsehen wollen. Klicken Sie auf „Antwort anzeigen“. Ihre Antwort öffnet sich nach einem Ladevorgang.

Auf diesem Bild ist ein Beispiel für eine beantwortete Nachricht im Antragspostfach.

Nein. Sie können über das Antragspostfach nur auf Rückfragen der Bewilligungsstellen antworten. Danach können Sie den Bewilligungsstellen ebenfalls nicht noch eine Nachricht senden. Sie erhalten eine erneute E-Mail mit einem Link, sollte es eine weitere Rückfrage geben.

Für allgemeine Fragen zu Ihrem Antrag nutzen Sie bitte die entsprechende Hotline oder das Kontaktformular.

Nein. Bitte antworten Sie nicht auf die E-Mail, die wir die Bewilligungsstellen Ihnen an Ihre E-Mail-Adresse schicken, sondern klicken Sie auf den Link in dieser E-Mail und antworten Sie im Antragspostfach. Dies ist aus Datenschutzgründen notwendig.

Im Antragspostfach können Sie Ihre Nachricht unter „Nachrichten im Antrag“ mit Klick auf „Jetzt antworten“ erneut bearbeiten.

Nein. Rückfragen an prüfende Dritte werden an das Antragsportal für prüfende Dritte gesendet.

Akten Bilder Datepicker Download Drucken E-Mail Einfache-Sprache Externer-Link Facebook Filme Gebaerdensprache2 Home Image-Zoom Karten LinkedIn Menü Nach-oben Pfeil-Slider-links Pfeil-Slider-rechts Suche Teilen Toene Travel-Management Twitter Video Vordrucke-Antraege Webmail Xing Zeiterfassung dropdown iCal